Im Januar 2015 schrieb uns die Mutter eines 14 Jahre alten Jungen aus Graben-Neudorf. Dylan besucht die Hauptschule. Gerne würde er mit seiner Klasse auf eine Klassenfahrt gehen. Schon im vergangenen Jahr musste der Junge darauf verzichten, weil die Familie mit drei Kindern, von denen eins schwer behindert ist, solche Ausgaben nicht leisten. Nach einem ausführlichen Telefonat mit dem Klassenlehrer beschlossen wir dem Jungen diesen Wunsch zu erfüllen. Im Sommer wird Dylan gemeinsam mit seiner Klassenkameraden eine mehrtägige Reise nach Berlin antreten. Natürlich haben wir Dylan auch ein kleines Taschengeld zur Verfügung gestellt.