Nik W. aus Nürtingen, ein  14-jähriger Junge der nach mehrfachen schweren Operationen wegen eines Gehirntumors seine Lebensfreude u. a. auch darin hat,  ein leidenschaftlicher DSDS-Fan zu sein.
Die Musik, der Mut der Jugendlichen die ihren Mut in diesem Wettbewerb unter Beweis stellen vor einem großen Publikum zu zeigen was sie drauf haben, begeistern den Jungen ebenso sehr, wie das Tennisspielen, dass er aufgrund seiner Krankheit nicht mehr ausüben kann.
Der Verein der Prinzessin Maria von Sachsen-Altenburg e. V. hat von dieser Geschichte durch einen Freund von Nik erfahren, der ihn für die Herzenswunscherfüllung vorgeschlagen hat.
Am 12. April war es dann soweit. Prinzessin Maria von Sachsen-Altenburg hat Nik zusammen mit 2 seiner besten Freunden, in Begleitung seiner Mutter nach Köln eingeladen um der Live-Show beizuwohnen.
Bei seiner Rückkehr wartete sein Vater am Bahnhof auf ihn und ein strahlender Nik umarmte überglücklich seinen Vater und wußte nicht wo anzufangen mit der Berichterstattung.
Auf die Frage was ihn denn am allermeisten beeindruckt hatte, schwärmte der Junge von der Möglichkeit die ihm die Organisatorin von DSDS noch als Bonbon ermöglichte, nämlich die Jung-Starts im Anschluss der Sendung im Pressebereich persönlich zu treffen und Fotos mit den Stars zu machen. Aber auch die Stimmung im Saal hätten ihn „von den Socken“ gerissen, die Lautstärke, der Enthusiasmus des Publikums , die Beleuchtung, die Kostüme und überhaupt die Tatsache das er diese Reise machen durfte, da die meisten Ausfahrten die er in seinen letzten noch so jungen Jahren machte, führten ihn zum Krankenhause oder zu einem Kuraufenthalt. Solch ein Event wird ihm für immer unvergesslich bleiben und voller Dank und aufgeregt stieg er dann in das Auto seines Vaters der beinahe zu Tränen gerührt war.
Ein phantastisches Erlebnis für einen musikalisch begeisterten Jungen ging an diesem Apriltag vor Oster zu Ende mit überwältigenden Eindrücken für diesen kleinen Zuschauer.

IMG_20140429_082536 P1010069-2