August, 2013. Eine Woche Reiterferien ermöglichte der gemeinnützige Verein Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V., der 11-jährigen Xenia Esch aus Stuttgart-Weilimdorf und erfüllte ihr damit einen lange gehegten Herzenswunsch.
Xenia liebt Pferde über alles. Der Verein organisierte für sie und ihre Mutter daher eine Woche auf dem Härtsfeldhof in Bopfingen.
Xenia, durch einen Schicksalsschlag traumatisiert, lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter in Stuttgart-Weilimdorf.
Die Reiterferien haben die Erwartungen von Tochter und Mutter mehr als erfüllt. Neben Ausritten und der Reitstunde waren die Pflege der Pferde und kleinere Arbeiten im Stall angesagt. Ein besonderes Erlebnis war das Beschlagen der Pferde .Xenia durfte als „Glücksbringer“, ein Hufeisen mit nach Hause nehmen. Lagerfeuer und Spiele in der Gemeinschaft mit anderen ergänzten die vielfältigen Angebote auf dem Reiterhof und ließen diese Woche zu einem sehr schönen Erlebnis werden.

IMG_1131