Ein Schüler aus Stuttgar ist sieben Jahre alt. Er besucht die zweite Klasse in einer Stuttgarter Schule und gilt in der Schule als hochbegabt. Der Bub zeichnet sehr schön. Leider hat er es bis jetzt nicht geschafft, lesen und schreiben zu lernen. Seine Mutter kommt nicht aus Deutschland und kann ihn beim Lesen und Schreiben nicht unterstützen.
Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg erfuhr vom Schicksal des Jungen in einem Gespräch mit seiner Klassenlehrerin. Noch am gleichen Tag bot unser Verein dem Schüler eine Unterstützung an. Der Schüler zeigte sich offen und interessiert an der Idee bald selbständig lesen und schreiben zu können.
Seit dem 1. Mai 2012 bekommt er eine von unserem Verein finanzierte Intensivförderung durch zwei ausgebildete Lehrerinnen.
Wir hoffen sehr dem Bub auf diese Weise den Weg in eine bessere Zukunft ebnen zu können.