Plätzchen backen mit einer echten Prinzessin, ein Rundgang durch das Stuttgarter Luxushotel und ein Besuch vom Nikolaus – 35 Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen erlebten einen unbeschwerten und erlebnisreichen Nikolaustag im Steigenberger Hotel Graf Zeppelin in Stuttgart.
Rund 35 Kinder aus Stuttgart, Bad Cannstatt, Gerlingen, Metzingen, Waiblingen, Frickenhausen folgten der Einladung des Vereines Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. im Zusammenarbeit mit dem Steigenberger Hotel Graf Zeppelin, um am Nikolaustag, den 6.12.2010, im Steigenberger Hotel Graf Zeppelin in Stuttgart gemeinsam mit Prinzessin Maria und Konditoren des Hotels Weihnachtsplätzchen zu backen. Nachdem der Teig ausgerollt und die Plätzchen ausgestochen worden sind, verzierten sie Kinder mit Zuckerglasur und Streuseln.
Natürlich dürften die Kinder ihre selbstgebackenen Plätzchen mit nach Hause nehmen. Das Interesse, zu diesem jährlich stattfindenden Event eingeladen zu werden, war groß. Das Vorrecht hatten alle Kinder, denen im vergangenen Jahr ein „Herzenswunsch“ durch den Verein Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. erfüllt wurde sowie Kinder vom Metzinger Kinderschutzbund und die Caritas-Gruppe “ProKids”. Auch die Heusteigschule, die vom Verein der Prinzessin unterstützt wird, schickte 10 Schüler der Klasse vier, damit der Unterricht zum Plätzchenabenteuer wird. Das Staunen der Kindern war groß als der Nikolaus kam und viele tolle Geschenke überreichte. Warme Socken, hochwertige Malstifte, Anspitzer, Bücher, Plüschbären, Gummibärchen, Schockonikoläuse, Mandarinnen und Nüsse befanden sich in jeder Tüte. Anschließend erlebten die Kinder eine interessante Führung durch das frisch renovierte Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart. Der Wunsch des Vereines, den Kindern einen unvergesslichen und erlebnisreichen Nachmittag zu schenken, ist in Erfüllung gegangen, nicht zuletzt Dank der großartigen Zusammenarbeit aller Mitwirkenden. Darüber waren sich die Kinder und Gastgeber einstimmig einig.
Herzlichen Dank in diesem Zusammenhang an unsere Kooperationspartner: Steigenberger Hotel Graf Zeppelin Stuttgart und Firma Kettenbach GmbH und Frau Sabine Brandt. Ebenso Danke an unsere projektmitwirkenden Vereinsmitglieder: Gerlinde Müller-Riemann, Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg und Gerti Gollor für den tollen Einsatz.