Im Rahmen unseres Projektes Kreativitäts – und Bildungsförderung an den Schulen und Kindergärten in  Baden-Württemberg besuchte Prinzessin Maria von Sachsen-Altenburg am 21.November 2011 das Mörike-Gymnasium in Göppingen. Prinzessin war sehr beeindruckt von den Projekten, die an der Schule durchgeführt werden. Themen wie soziale Kompetenz und Wertschätzung werden im Unterricht diskutiert und stehen in der Schule hoch im Kurs. Das Einrichten von einem Raum der Stille ist eine weitere Innovation an der Schule. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Karim Doosry und den Vorstand des Fördersvereins Michael Roll und einer Besichtigung der Schule überreichte Prinzessin Maria der Schule im Namen des Vereines Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. einen Scheck in Höhe von 4.000,- Euro. Mit dem Geld werden vier Klarinetten angeschafft. Dies ermöglicht den Schülern in der Schule ein Instrument zu erlernen. Das Besondere dabei ist, dass an dem Unterricht stets nur zwei Schüler teilnehmen. Wir wünschen viel Erfolg.