Etwa 50 Kinder aus verschiedenen Orten des Baden-Württembergs haben trotz Schnee der
Einladung des Vereines Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. gefolgt, um am Nikolaustag,
den 6.12.2010, im Restaurant Don Giovanni im SI-Centrum in Stuttgart gemeinsam mit Prinzessin
Maria, den Köchen und Konditoren Weihnachtsplätzchen zu backen.
Der Andrang, zu diesem Ereignis eingeladen zu werden, war groß. Den Vorrecht hatten alle Kinder
aus Baden-Württemberg, denen im vergangenen Jahr ein „Herzenswunsch“ durch den Verein Maria
Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. erfüllt werden konnte sowie Kinder aus Metzingen, die vom
Kinderschutzbund betreut werden. Auch Schüler aus Frickenhausen und einiger Schulen der
Umgebung, aus Heumaden, Bad Cannstatt, Sonnenberg und dem Stuttgarter Süden waren
anwesend. Die Heusteigschule, die vom Verein der Prinzessin mit zwei großen Spenden zur
Förderung der Kreativität bedacht worden ist, hatte eine ganze Klasse mit begleitenden Lehrern
geschickt, damit der Unterricht zum Plätzchenabenteuer wird. Sogar ein Geburtstagskind war dabei,
welchem gleich zu Beginn der Weihnachtsbäckerei mit einem Geburtstagsständchen gemeinsam
gratuliert wurde.
Der Generalmanager des SI-Centrums, Herr Sigmund Gabauer, hat diesen besonderen Rahmen
genutzt, um dem Verein einen Scheck über 4.000,-€ zu überreichen.
Und natürlich freuten sich Kinder auf den Nikolaus, der es sich nicht nehmen ließ, jedes Kind
persönlich zu begrüßen.
Aber was wäre ein Fest ohne einer Überraschung? Diese erlebten die Kinder zum Ende der
Veranstaltung. Jedes Kind erhielt, dank der großzügigen Spende der Firma Margarete Steiff GmbH,
einen echten kleinen Steiff-Teddybären, ein Geschenk der besonderen Art.

So konnte durch die Zusammenarbeit mehrerer Menschen, die Kindern in der Adventszeit eine
Freude machen wollen, ein wunderschöner Nachmittag geschaffen, der den Kindern noch lange in
Erinnerung bleiben wird.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Unterstützer: Millennium Hotel / SI-Centrum, Margarete
Steiff GmbH, Firma Holy und Firma Cinemaxx. Ein großer Dank gilt allen beteiligten
Vereinsmitgliedern: Gerlinde Müller-Riemann, Maria Prinzessin v. Sachsen-Altenburg, Gerti
Gollor, Herrn Gollor, Heidemarie Alvermann und Marion Furtwängler.

Briefe des Kinderschutzbunds Metzingen:

Brief Nr. 1

Brief Nr. 2

Brief Nr. 3

Brief Nr. 4