Am Freitag, den 16.Juli 2010 besuchte Prinzessin von Sachsen-Altenburg die Heusteigschule in Stuttgart, wo sie im Rahmen des Sommerfestes einen Scheck über 5.000,-€ für die Kreativitätsförderung begabter Schüler überreichte. Die Heusteigschule ist eine Grund- und Werksrealschule mit einem großen Migrationshintergrund.

Die Prinzessin war sehr angetan von der Darbietung der Schüler. Es gab eine Aufführung in Trommeln, Schlagzeug, Gitarre und Gesang. Es war beeindruckend zu sehen, was Kinder in einem Jahr gelern haben. In ihrer Ansprache betonte sie die Bedeutung des Musizierens. “Musik kennt keine Grenzen. Sie verbindet die Nationen, sie verbindet die Herzen der Menschen, sie verbindet Jung und Alt”, – sagte sie. “Und wie es Berthord Auerbach ausdrückte: “Musik alleine ist die Weltsprache, die keine Übersetzung bedarf”.