Ein wenig Sonnenschein in das Leben von kranken und sozial benachteiligten Kindern zu bringen – das ist das Hauptanliegen unserer Kinderhilfsorganisation und der Aktion Herzenswunsch.  Denn auch hierzulande, im Herzen Europas, beim Exportweltmeister und in einer der führenden Wirtschaftsnationen der Erde, gibt es kleine Mitbürger, die sich nichts sehnlicher wünschen, als einmal einen echten Herzenswunsch erfüllt zu bekommen. Genau dies haben wir uns zum Ziel gesetzt: Regelmäßig erfüllen wir kranken und sozial benachteiligten Kindern, deren Alltag alles andere als rosig und sorglos ist, einen solchen Herzenswunsch.

Jetzt wurde wieder ein Herzenswunsch Realität: Marcel aus dem baden-württembergischen Kirchberg erlebte Ende Oktober einen  phantastischen Tag bei einer Panzerdivision der Bundeswehr. Der Siebenjährige ist Spastiker und wünschte sich nichts sehnlicher, als einen Tag bei der Bundeswehr zu verbringen und vor allem einen echten Panzer aus der Nähe zu erleben. Jetzt erfüllte sich dieser Wunsch in der Oberpfalz-Kaserne Pfreimd des Panzerbataillons 104.

Marcel und seine alleinerziehende Mutter konnten hier einen ganzen Tag im spannenden Umfeld der Bundeswehr verbringen: Um 11.30 Uhr begann es mit einem Rundgang durch die Kaserne. Nach dem gemeinsamen Mittagessen stand eine statische Waffenschau auf dem Programm und Marcel durfte eine Panzerfahrt am Simulator erleben. Noch beeindruckender war ein echter Bundeswehr-Panzer in Aktion während einer Live-Vorführung am Nachmittag. Um 15.30 Uhr wurde Marcel schließlich verabschiedet und ein aufregender Tag ging zu Ende. Nicht nur die Erinnerungsgeschenke der Bundeswehr – ein Teddybär in Uniform und ein schwarzes Original-Barett der Einheit – werden den Jungen noch lange Zeit an den wie er selbst sagt „schönsten Tag im Leben“ erinnern.

Die 10. Panzerdivision, deren Stab in Baden-Württemberg beheimatet ist, hatte sich spontan bereit erklärt, das Programm zu organisieren und das Panzerbataillon 104 im oberpfälzischen Pfreimd bot dem siebenjährigen Marcel einen unvergesslichen Tag. Unterstützt wurde die Aktion Herzenswunsch vom Württembergischen Automobilclub WAC, der gemeinsam mit der Schwabengarage einen Ford S-Max zur Verfügung stellte, mit dem der siebenjährige Marcel und seine Mutter gemeinsam mit Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg den Ausflug nach Pfreimd antraten.